• SV Hörvelsingen Ofenlochhalle

  • SV Hörvelsingen Ofenlochhalle

  • SV Hörvelsingen Vereinsheim Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Vereinsheim Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Vereinsheim Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Vereinsheim Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Ofenloch

SVH – Nachrichten
SVH – Archiv

Spielberichte 2017/2018

 

SV 1948 Hörvelsingen – TSV Seissen 3:2; am So. 29.04.2018

Mit einem Eigentor der Gäste geht der SVH vergangenen Sonntag, Mitte der ersten Hälfte in Führung.

Doch kurz darauf können die Gäste aus Seissen den Rückstand wieder ausbügeln. Jedoch hieß der Halbzeitstand 2:1, da Edrissa Bowareh noch einen Treffer für den SVH beisteuerte.

Dieses Ergebnis hielt bis zur 70. Spielminute, da konnten die Gäste abermals ausgleichen. Doch Pafara Gomez erzielte für die Gastgeber in der 90. Spielminute den Lucky Punch zum Sieg.

Somit sichert sich die Muharemovic-Elf erneut 3 Punkte zu Hause und verschafft sich etwas Luft auf die Abstiegsplätze.

 

___________________________________________________________________________________

 

SV 1948 Hörvelsingen – SV Oberelchingen 4:3; am Do. 26.04.2018

Letzten Donnerstag waren die Oberelchinger auf dem Ofenloch zu Gast.

Die Partie war spielerisch sehr ausgeglichen, wobei der SVH den besseren Start erwischte. Da nach gerade einmal 9 Minuten Dominik Krais, für den Gastgeber einnetzen konnte. Jedoch kurze Zeit später, konnten die Oberelchinger das Ergebnis egalisieren. Nun hatten die Gäste mehr Spielanteile, welche sie aber ein ums andere Mal nicht nutzen konnten.

Somit war der Halbzeitstand 1:1.

Nach Wiederanpfiff flogen die Tore wie am Fließband, das 2:1 erzielte Pafara Gomez.

Zwei Minuten später stand es bereits 2:2, jedoch weitere 2 Minuten später kann abermals Pafara Gomez den alten Vorsprung wieder herstellen.

Auch in Durchgang zwei agierten beide Teams auf Augenhöhe. Allerdings konten die Gäste Mitte der 2. Halbzeit wieder ausgleichen.

Doch das sogenannte Zünglein an der Waage war Edrissa Bowareh der ein paar Minuten vor Schluss den 4:3 Siegtreffer erzielte.

Somit behält der SV Hörvelsingen drei wichtige Punkte in Hörvelsingen.

 

___________________________________________________________________________________

 

FV Asch-Sonderbuch – SV 1948 Hörvelsingen 1:1; am So. 22.04.2018

An historischer Wirkungsstätte traten die Fußballer des SVH, vergangenen Sonntag, gegen den Mitaufsteiger aus Asch-Sonderbuch an.

Aus Hörvelsinger Sicht musste ein Sieg eingefahren werden, um sich wieder etwas Luft auf die Abstiegsplätze zu verschaffen – doch das sollte nicht ganz klappen.

In der ersten Hälfte der Partie neutralisierten sich die Mannschaften aif dem Platz, wobei die Gatgeber ein Chancenplus verzeichneten. Kurz vor der Pause allerdings gelang dem Hörvelsinger Moses Kandeh ein Kunstschuss der zum 0:1 in den Tormaschen landete.

Nach Anpfiff der zweiten Hälfte hatte der SVH mehr Zugriff auf das Spiel.

Allerdings konnte das nicht in ein 0:2 umgemünzt werden, sondern im Gegenteil mitte der zweiten Halbzeit konnten die Gastgeber den Ausgleich erzielen.

Bei diesem Spielstand blieb es dann auch – die Hörvelsinger müssen sich mit einem Punkt zufrieden geben, halten aber wenigstens den Tabellenkonkutrenten FV Asch-Sonderbuch auf etwas Abstand.

 

___________________________________________________________________________________

 

SGM Machtolsheim/Merklingen – SV 1948 Hörvelsingen 5:0; am Do. 19.04.2018

Vergangenen Donnerstag kamen die Hörvelsinger beim Auswärtsspiel in Merklingen ordentlich unter die Räder.

Die Gastgeber spielten von der 1. Minute an druckvoll. In der 9. Minute der Partie wurden sie dafür bereits mit dem 1:0 belohnt. Die Hörvelsinger fanden einfach nicht richtig ins Spiel und konnten sich kaum Torchancen erarbeiten, somit gings für beide Teams in die Kabine.

Auch nach Wiederanpfiff zum 2. Durchgang hatten die Hörvelsinger nicht die richtigen Mittel den Ausgleich zu erziehlen – im Gegenteil, die SGM erziehlt innerhalb von 10 Minuten 2 Treffer und hatten somit den Sieg so gut wie in der Tasche. Doch bei diesem Ergebnis sollte es nicht bleiben, da Merklingen/Machtolsheim noch 2 weitere Tore erzielte. Somit verliert der SVH 5:0 und muss eine herbe Klatsche einstecken.

___________________________________________________________________________________

 

SV 1948 Hörvelsingen – SF Dornstadt  1:4  am So. 15.04.2018

Am Sonntag standen sich auf dem Ofenloch der SVH und der Tabellenführer aus Dornstadt gegenüber. Durch ein frühes Tor gehen die Gäste mit 0:1 in Führung, jedoch davon unbeeindruckt spielten die Hörvelsinger weiter ihr Spiel und kamen auch zu einigen Möglichkeiten. Alleine Dominik Krais, der zweimal um haares Breite den Ausgleich verpasste.

Technisch bessere Dornstadter spielten clever und konnten gar in der 31. Spielminute auf 0:2 erhöhen.

Kurz nach Wiederanpfiff der zweiten Halbzeit verschenkten die Gastgeber das Spiel nun endgültig, da den Dornstadter ein Doppelschlag in nur 2 Minuten gelang.

Auch der 1:4 Anschlusstreffer in der 60. Spielminute durch Nico Tappert war nur noch Ergebniskosmetik. Nach diesem Tor bäumten sich die Hörvelsinger noch einmal auf, aber ein weiterer Treffer sollte nicht mehr in dieser Partie fallen.

Schlussendlich schlagen technisch starke und clever spielende Dornstadter tapfere und aufopferungsvolle Hörvelsinger.

 

___________________________________________________________________________________

 

SF Rammingen  – SV 1948 Hörvelsingen  2:0  am Mi. 11.04.2018

Letzten Mittwoch waren die Fußballer aus Hörvelsingen in Rammingen zu Gast. Die Gastgeber starteten besser in die Partie, wobei die Gäste nun auch besser in die Partie kamen, doch dem Vorwärtsdrang der Moharemovic – Elf setzten die Ramminger in der 33. Spielminute mit dem 1:0 ein jähes Ende.

Das Gegentor traf die die Hörvelsinger sehr und ab da an lief bis zum Halbzeitpfiff nichts mehr zusammen.

Auch in Durchgang zwei könnten kaum Chance der Gäste verzeichnet werden. Den Sieg sicherte sich die Heim – Elf mit dem 2:0, welcher dann auch der Endstand war.

Über die ganze Partie hinweg gesehen, hatte der SVH großes Glück – sonst wäre die Niederlage höher ausgefallen.

 

___________________________________________________________________________________

 

SV 1948 Hörvelsingen – TSV Altheim/Alb 3:1 am So. 08.04.2018

Vergangenen Sonntag standen sich der SV 1948 Hörvelsingen und der TSV Altheim/Alb auf dem Sportgelände in Hörvelsingen, bei bestem Wetter, gegenüber.

Die ersten Chancen der Partie konnten die Gastgeber verbuchen – allerdings nichts zählbares. Aufgrund einer Unachtsamkeit in der Hörvelsinger Hintermannschaft konnten
die Gäste aus Altheim in der 5. Spielminute in Führung gehen. Nun waren die Altheimer im Spiel und hatte mehr Spielanteile, konnten dies allerdings nicht nutzen um ihren
Vorsprung weiter auszubauen.

Aufgrund ein paar umstrittener Schiedsrichterentscheidungen wurde die erste Halbzeit der Partie etwas zerfahren.

Nach der Halbzeit kamen die Gastgeber wie ausgewechselt aus der Kabine und drückten nun die Altheimer weit in deren Hälfte, doch mehr als 2 Pfosten- und 1 Lattentreffer
sollten zunächst nicht zu Buche schlagen.

Den erlösenden Ausgleichstreffer markierte Nico Tappert sehenswert per Kopf in der 55. Spielminute, nach lupenreiner Flanke von Pafara Gomez.
Durch diesen Treffer war beim SVH der Bann endgültig gebrochen und das zweite Tor, abermals per Kopf von Nico Tappert, folgte prompt 6 Minuten später.
Kurz vor Schluss erzielte, wär hätte es gedacht, Nico Tappert mit seinem Hattrick-Tor das 3:1 Endergebnis.

Aufgrund der starken 2. Halbzeit der Gastgeber geht der Sieg vollkommen in Ordnung, mit dem 3 Punktegewinn verschafft sich der SVH wieder Luft auf die Abstiegsplätze.

 

___________________________________________________________________________________

TSV Bernstadt  – SV 1948 Hörvelsingen  2:3 (2:2) am So. 25.03.2018

SV Hörvelsingen siegt im Derby in Bernstadt in Unterzahl.

Am Sonntag den 25.03 waren unsere Jungs in Bernstadt zu Gast.  Von Beginn an war auf beiden Seiten viel los.

Bereits nach 2 Minuten kam der starke Pafara Gomez nach Vorarbeit von Edrissa Bowareh zur ersten guten Torchance. Im Gegenzug vergab der TSV Bernstadt eine gute Möglichkeit. Nach 13 Spielminuten brachte Jochen Thierer nach Vorarbeit von Pafara Gomez unsere Mannschaft in Führung.

Die Führung hielt nicht lange und der TSV Bernstadt bekam einen zweifelhaften Elfmeter den Alexander Eckle sicher zum Ausgleich verwandelte. Das ständige Hin und Her ging weiter und Pafara Gomez brachte unser Team wieder in Führung. Nach schwachem Defensivverhalten konnte der TSV Bernstadt nach 33 Minuten zum 2:2 ausgleichen.

Im Lauf der zweiten Halbzeit verstärkte unser Trainer Mehmedalija Muharemovic die Defensivabteilung und brachte Stephan Planer, Moses Kandeh und Jozsef Jecs. Die zweite Halbzeit bot zunächst auf beiden Seiten nicht mehr viele Möglichkeiten.

Nach 74 Minuten schickte Schiedsrichter Fabian Rukavina aus Nersingen unseren starken Stürmer Pafara Gomez nach einer zweifelhalten gelb/roten Karten vorzeitig zum Duschen.

Nach dem Motto “jetzt erst recht“ ging ein Ruck durchs Team und 3 Minuten später köpfte Stephan Planer nach einem Eckball von Edrissa Bowareh den SV Hörvelsingen zum Derbysieg.

Der TSV Bernstadt drängte auf ein Unentschieden aber die Defensive um Kapitän Daniel Bosch und Torhüter Marcel Ruopp lies nichts Weiteres zu. Nach rund 10 Minuten Nachspielzeit gewannen unsere Jungs nach einem fairen und freundschaftlichen Derby in Bernstadt.

 

___________________________________________________________________________________

 

 

SC Heroldstatt – SV 1948 Hörvelsingen 0:3 (0:1) am So. 11.03.2018
 

Bei schwierigen Platzverhältnissen begann das erste Spiel im Jahr 2018. Von Beginn an war klar es galt heute dagegenzuhalten und den erwarteten Kampf anzunehmen. Nach 4 Minuten brachte Pafara Gomez nach Vorlage von Robert Monostori unser Team in Führung. Am Ende der ersten Hälfte war das Glück auf Hörvelsinger Seite und so ging man mit einer knappen Führung in die Pause.

In der zweiten Hälfte drückten die Heroldstatter weiter auf den Ausgleich aber unsere Mannschaft verteidigte gut und unser stark aufgelegter Torhüter Marcel Ruopp hielt die Null fest. Nach 69 Minuten erhöhte unser Stürmer Pafara Gomez auf 2:0. Der Platz wurde tiefer und die Gangart auf beiden Seiten intensiver und härter. In der 85 Minute erhöhte Nikolai Tappert nach Vorlage von Edrissa Bowareh auf 3:0.

 

___________________________________________________________________________________

 

Hallenturniere 2018
 

Am 29.12.17 waren wir beim Hallenturnier des TSV Langenau zu Gast. Ungeschlagen trafen wir im Finale auf den Bezirksligisten aus Asselfingen. Nach Verlängerung und 9 Meterschießen mussten wir uns leider geschlagen geben und erreichten somit einen tollen 2. Platz.


Am 06.01.18 waren wir beim Dreikönigsturnier des SV Oberelchingen zu Gast. Nach der Vorrunde belegten wir den 3. Platz und trafen im Spiel um Platz 5 auf den Nachbarn des TSV Albeck. Im 9 Meterschießen gewannen wir und belegten am Ende einen guten 5. Platz.


Am 12.01.18 waren wir beim Hallenturnier des TSV Beimerstetten zu Gast. Als Gruppenzweiter trafen wir im Halbfinale auf den SV Lonsee. Nach der regulären Spielzeit stand leider kein Sieger fest, somit kam es zum 9 Meterschießen in dem wir mit 2:0 gewannen. Im Finale siegten wir 2:1 gegen den SV Scharenstetten und belegten somit einen tollen 1. Platz.


Ausblick:

Am Samstag den 20.01 spielen wir ab 14:30 Uhr in Langenau beim Turnier des Verwaltungsverband. Weiter geht’s am Sonntag um 10:30 Uhr.

___________________________________________________________________________________

 

TSV Seissen – SV 1948 Hörvelsingen 2:1 am 15.10.2017
 

Vergangenen Sonntag mussten die Jungs des SV 1948 Hörvelsingen beim Tabellennachbarn TSV Seissen antreten. Das Spiel fand bei traumhaftem Wetter auf dem Sportgelände in Seissen statt.
Die Gastgeber starteten besser in die Partie und bereits nach 7 Minuten durften diese zum ersten Mal jubeln, da diese nach aus kurzer Distanz zum 1:0 vollendeten.
Von diesem Rückstand ließen sich die Hörvelsinger aber nicht beeindrucken, sondern hielten kräftig dagegen. Zur Folge dessen übernahmen die Gäste nun die Oberhand des Spiels und drängten die Seissener tief in deren Hälfte.
Kurios fiel der Ausgleich für die Aufsteiger aus Hörvelsingen, in der 21. Spielminute, dennoch. Edrissa Bowarehs vermeintliche Flanke wurde zu einem Torschuss und senkte sich in das Tor des Schlussmanns der Gäste – somit war das Spiel wieder offen.
Doch die Gastgeber wussten darauf kurze Zeit später die Antwort darauf, nämlich mit dem 2:1, das aus einem Getümmel im Strafraum der Hörvelsinger entstand.
Nach der Pause verpassten die Gastgeber den Sack, in der Partie, zu zumachen. Geschuldet auch der starken Leistung des Hörvelsinger Schlussmanns Marcel Ruopp.
In der Nachspielzeit verpassten die Hörvelsinger Fußballer, durch einen Kopfball nur knapp den Ausgleich und mussten sich somit geschlagen geben.

___________________________________________________________________________________

 
SV 1948 Hörvelsingen – FV Asch-Sonderbuch 3:1 am 08.10.2017
 

Vergangenen Sonntag trafen die beiden Aufsteiger SV 1948 Hörvelsingen und der FV Asch-Sonderbuch, auf dem Ofenloch, zum Spiel in der Kreisliga A1 aufeinander.
Bei regnerischem Wetter startete die Partie, in der die Gäste in der 7. Spielminute durch ein Eigentor ins Hintertreffen geraten. Auch hatte der SV Hörvelsingen den besseren Zugriff auf das Spiel. Sie spielten aktiv auf das gegnerische Tor und belohnten sich mit dem 2:0 durch Nikolai Tappert.
Kurze Zeit später bekommen die Gäste vom Schiedsrichter einen Elfmeter zugesprochen, der aber übers Tor geschossen wurde und somit nicht in den Anschlusstreffer verwandelt werden konnte.
Mit diesem Spielstand geht es für die Mannschaften in die Halbzeit.
Nach der Halbzeit drückten die Hörvelsinger weiter auf das Tor der Gäste aus Asch-Sonderbuch, welches dann auch in der 75. Spielminute durch Jochen Thierer erzielt wurde.
Nun schalteten die Hörvelsingen etwas zurück und spielten mit dem schnellen Pafara Gomez auf Konter, doch der Top-Torjäger sollte an diesem Spieltag leer ausgehen.
Durch Unachtsamkeit des Torwart und der Hintermannschaft der Gastgeber kommt der FV Asch-Sonderbuch in die Partie zurück, da Benjamin Ott die Situation ausnutzen konnte und auf 3:1 verkürzte.
Doch mit diesem Ergebnis endete die Partie, somit gewinnt der SV 1948 Hörvelsingen das Aufsteigerduell und sammelt drei wichtige Punkte für den Verbleib in der Kreisliga Donau/Iller A1.

___________________________________________________________________________________

 

TSV Altheim/ Alb – SV 1948 Hörvelsingen 1:1 (0:0) am 24.09.2017

Am Sonntag den 24.09 waren unsere Jungs in Altheim zu Gast.

Unser Trainerteam Mehmedalija Muharemovic und Robert Monostori mussten verletzungsbedingt auf Moses Kandeh und Sebastian Bosch verzichten.

Unsere Mannschaft machte von Anfang an das Spiel und die Altheimer stand tief in der eigenen Hälfte. Nach 5 Minuten erzielte Dominik Krais nach einem Freistoß von Edrissa Bowareh den vermeintlichen Führungstreffer, jedoch sah der Schiedsrichter Chris Weiszhar in dieser Situation ein Foulspiel und ließ den Treffer nicht gelten.

Unsere Jungs erspielten sich weitere Tormöglichkeiten, die allesamt liegen gelassen wurden. Somit ging man nach einer starken 1. Halbzeit mit 0:0 in die Pause.

Auch in der 2. Halbzeit dominierten unsere Jungs zum größten Teil das Spiel. Nach 50 Minuten brachte Pafara Gomez eine scharfe Flanke auf Nikolai Tappert, dessen Schuss verfehlte das Tor minimal. In der 58 Spielminute feierte Sommerneuzugang Serhat Haldiz sein Debüt. 2 Minuten später brachte Lukas Preßmar den TSV Altheim nach einem Konter in Führung. Nach 65 Minuten tauchte Pafara Gomez allein vor dem Tor auf, sein schwacher Schuss konnte der Altheimer Torhüter entschärfen. In der Folgezeit erspielte sich unser Team weitere Tormöglichkeiten, diese konnten aber auch nicht genutzt werden. Nach 84 Minuten konnte der starke Edrissa Bowareh einen Freistoß zum völlig verdienten Ausgleich direkt verwandeln. Unsere Jungs überzeugten an diesem Tag mit einer spielerisch starken Überlegenheit, jedoch musste man die mangelnde Chancenverwertung kritisieren.

Vorschau:
Am kommenden Sonntag den 01.10 sind unsere Jungs um 15:00 Uhr bei den Spfr. Dornstadt im Bühlstadion zu Gast.

___________________________________________________________________________________

 
1 Mannschaft: SV Oberelchingen – SV Hörvelsingen 3:0 (2:0) am 10.09.2017

Am 4 Spieltag waren unsere Jungs beim SV Oberelchingen zu Gast. Über die 90 Minuten hinweg fehlte es bei den meisten Spielern an Einsatz, Wille, Kampf- und Laufbereitschaft. Somit setzte es eine verdiente Niederlage in Oberelchingen.
Kopf hoch, weiter hart arbeiten und im kommenden Spiel die grundliegenden Basics wieder abrufen.

Vorschau:
Bereits am Samstag den 16.09 um 17 Uhr kommt es auf dem Ofenloch zum Nachbarschaftsderby gegen den TSV Bernstadt.

 

2 Mannschaft: SV Oberelchingen – SV Hörvelsingen 3:2 (1:2)

Unsere 2 Mannschaft trat zum ersten Freundschaftsspiel in Oberelchingen an. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit führten unsere Jungs durch Sebastian Mangold und Marc Bosch mit 2:1. Leider musste man sich nach 90 Minuten mit 2:3 geschlagen geben.

___________________________________________________________________________________

 

Spielbericht SV Hörvelsingen – SC Heroldstatt 2:1 (2:0) am 01.09.2017

Bei kalten und regnerischen Herbstwetter war am letzten Freitag die Mannschaft des SC Heroldstatt auf dem Ofenloch zu Gast. Erneut konnte unser Spielertrainer M. Muharemovic nicht aus dem vollen Schöpfen und musste mit M. Hentz, M. Kandeh und Co- Trainer R. Monostori wichtige Stützen im Team ersetzen.
Unsere Jungs machten von Anfang an Druck und zwangen den Gegner zu langen Bällen oder Fehlern. Jedoch musste nach 7 Minuten unser Torhüter M. Ruopp einen gefährlichen Freistoß entschärfen. Im Gegenzug verwerteten P. Gomez und N. Tappert ihre Chancen nicht. In der 30 Spielminute traf Pafara Gomez nach einem Eckball von Edrissa Bowareh per Kopf zum 1:0. Ebenfalls per Kopf traf N. Tappert wenige Minuten vor der Halbzeit zum 2:0, erneut nach einem Eckball von E. Bowareh.
Auch in der 2 Halbzeit kam unser Team zu guten Tormöglichkeit die aber allesamt liegen gelassen wurden. Nach halbherzig geführten Zweikämpfen musste man nach 80 Minuten verdient den Gegentreffer zum 2:1 durch Hirschle hinnehmen. Wenige Minuten vor Ende musste der gute Schiedsrichter Angenendt aus Asch vorzeitig den Spieler Mangold aus Heroldstatt nach einem völlig unnötigen Frustfoul zum Duschen schicken.

Vorschau:

Am kommenden Sonntag sind unsere Jungs um 15 Uhr in Oberelchingen zu Gast. Um 13 Uhr tritt unsere 2. Mannschaft zu ihrem ersten Freundschaftsspiel in Oberelchingen an. Auf die zahlreiche Unterstützung der treuen Fans freuen sich unsere Fußballer vom SV Hörvelsingen.

___________________________________________________________________________________

 

Spielbericht SV Westerheim – SV 1948 Hörvelsingen 3:0 (1:0) am 27.08.2017

Am vergangenen Sonntag waren unsere Jungs beim Aufstiegsfavoriten in Westerheim zu Gast. Westerheim machte von Anfang an das Spiel und kam durch Standardsituationen zu einzelnen Torchancen. Jedoch stand unsere Defensive um Marcel Hentz gut. Auch unsere Offensive kam zu einzelnen Tormöglichkeiten, leider scheiterte es an der eigenen Clever- und Coolness. Nach 40 Minuten musste unser Trainerteam Muharemovic/Monostori verletzungsbedingt unseren Abwehrchef M. Hentz durch Z. Monostori ersetzen. In der 44. Spielminute traf Bohnacker per Kopf zum 1:0. C.Schulz konnte nach 56 Minuten die Führung auf 2:0 ausbauen und 20 Minuten später erhöhte Simsek auch noch zum 3:0.

Vorschau:

Bereits am Freitag, den 01.09.2017 treffen unsere Jungs um 18.15 Uhr auf dem Ofenloch auf die Mannschaft des SC Heroldstatt.

___________________________________________________________________________________

 

Spielbericht 2. Pokalrunde SV 1948 Hörvelsingen – SV Lonsee 2:3 (0:1) am 23.08.2017

Am vergangenen Mittwoch empfingen unsere Jungs in der 2. Pokalrunde den Bezirksligisten aus Lonsee. In der 22. Spielminute erzielte Wieland nach einer Standardsituation das 0:1. Nach dem Seitenwechsel konnten unsere Mannen in mehreren Situationen den Ball nur halbherzig klären und Hildermann erhöhte auf 0:2. In der 52. Minute verkürzte unser Stürmer P. Gomez nach einer tollen Direktabnahme auf 1:2 nach Vorarbeit von E. Bowareh.
Nach 70 Minuten traf erneut Wieland zum 1:3. Unsere Jungs gaben sich nicht auf und erarbeiteten weitere Torchancen. In der 89. Minute verkürzte Pafara Gomez nach einem Einwurf von Daniel Bosch auf 2:3, was dann auch gleichzeitig den Endstand bedeutete. Leider schieden unsere Jungs in der 2.Runde nach einem hochklassigen Pokalspiel und vor toller Kulisse aus.

SVH-Fußball Premiumpartner
SVH-Fußball Premiumpartner
SVH-Fußball Fanshop
SVH-Fußball Fanshop
Besucherzähler
  • 146538Besucher gesamt:
  • 21Besucher heute:
  • 111Besucher gestern:
  • 700Besucher pro Monat:
  • 70Besucher pro Tag:
  • 0Besucher momentan online:
  • 1. Oktober 2009gezählt ab: