• SV Hörvelsingen Ofenlochhalle

  • SV Hörvelsingen Ofenlochhalle

  • SV Hörvelsingen Vereinsheim Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Vereinsheim Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Vereinsheim Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Vereinsheim Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Ofenloch

SVH – Nachrichten
SVH – Archiv
Arbeitseinsatz 2019
SVH-Fußball Premiumpartner
SVH-Fußball Premiumpartner
SVH-Fußball Fanshop
SVH-Fußball Fanshop
Besucherzähler
  • 170015Besucher gesamt:
  • 12Besucher heute:
  • 104Besucher gestern:
  • 1280Besucher pro Monat:
  • 94Besucher pro Tag:
  • 2Besucher momentan online:
  • 1. Oktober 2009gezählt ab:

Archiv für März 2016

Rückblick: SVH-Jahreshaupt-Versammlung 2016 am 19.03.2016

Ehrung für 25 - jährige Vereinsmitgliedschaft

Bericht zur Jahreshauptversammlung vom 19.03.2016 des Sportverein 1948 Hörvelsingen e.V.

Am vergangenen Samstag, den 19.3.2016, fand im Vereinsraum der Ofenlochhalle unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

Der 1. Vorstand Steffen Krais begrüßte alle Anwesenden.

In einer Gedenkminute wurde der Verstorbenen gedacht.

Steffen Krais sprach besonderen Dank an alle Übungsleiter und deren Helfer, dem Ausschuss, Vorstand, dem Hausmeister Georg Ehret mit Helfern, den Kassenprüfern Karl Pfeffer und Lorenz Rimpf sowie allen Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen und vielen ungezählten Arbeitsstunden aus.

Steffen Krais ging kurz auf die Aktivitäten im Vereinsjahr 2015/16 des Vereins ein: das Himmelfahrtsfest mit einer nie da gewesenen Besucherzahl, die Wander- und Skiausflüge sowie die Beteiligung an der Dorfweihnacht.

Besonders hervorgehoben wurde das Engagement der Fußballabteilung, die zwei Flüchtlinge aus Gambia, Pafara Gomez und Pabie Susso in ihre Mitte aufgenommen haben.

Die zwei sind in der Langenauer Flüchtlingsunterkunft untergebracht und sind im Hörvelsinger Fußballteam voll integriert, konnten sogar schon durch Tore in den Vorbereitungsspielen glänzen.

Steffen Krais ging auch auf die finanziellen Schwierigkeiten im vergangenen Jahr ein.

Sowohl der Hauptverein als auch vor allem die finanziell unabhängige Fußballabteilung hatten mit beträchtlichen Steuernachzahlungen zu kämpfen.

Dies vertiefte in seinem Bericht der Kassierer Thomas Börsig.

Er bezifferte die Nachzahlung, wies aber auch darauf hin, daß durch außergewöhnliche Spenden und Einnahmen bei den Festen das Darlehen für das Vereinsheim komplett getilgt werden konnte.

Andrea Krais, zuständig für die Sportgruppen-Koordination berichtete von einem kleinen Rückgang auf 19 Sportgruppen.

Da sie sich nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung stellte, bedankte sie sich an dieser Stelle ganz besonderes bei allen Übungsleitern und deren Helfer.

Beglückwünschen konnte sie Carolin Jooss, welche viel Freizeit opferte um den Übungsleiter im Bereich Fitness/Aerobic zu machen.

Der 1. Vorstand bedankte sich bei den zwei scheidenden Vorständen Andrea Krais und Thomas Börsig für die vielen ehrenamtlichen Stunden und den Einsatz, den diese Zwei in den letzten Jahren geleistet haben.

Auch Enrico Mocci, einem Ausschussmitglied wurde in Abwesenheit gedankt.

Er kann sein Amt aus persönlichen Gründen leider nicht mehr weiter fortführen.

Anschließend berichtete der 1. Abteilungsleiter der Fußballabteilung, Dominik Krais über die nicht immer zufrieden stellenden sportlichen Ergebnisse und die vielen Arbeitseinsätze im vergangenen Fußballjahr.

Er dankte dem Trainer Wolfgang Stuchlik und der Mannschaft für die Kameradschaft und den Zusammenhalt.

Besonderer Dank ging an die Egidius-Braun-Stiftung des DFB, welche für das Engagement bei der Integration von Flüchtlingen 500,- Euro stiftete.

Der Kassierer der Fußballabteilung, Jochen Thierer, verwies ebenfalls auf die hohen Zahlungen an das Finanzamt, welche die Fußballabteilung zu stemmen hatte.

Karl Pfeffer berichtete, wie er mit dem zweiten Kassenprüfer Lorenz Rimpf sowohl die Kasse des Hauptvereins als auch die der Fußballabteilung geprüft und in tadellosem Zustand vorgefunden habe.

Als Vertreter des Ortschaftsrates begrüßte Achim Barth ebenfalls die Versammlung, hob besonders den hohen Wert des Ehrenamtes hervor und erteilte die Empfehlung die Vorstandschaft zu entlasten, was diese dann auch einstimmig befolgte.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurden folgende Personen einstimmig in die Vorstandsschaft gewählt:
1. Vorstand: Steffen Krais, 2. Vorstand: Christian Buck, Kassierer: Klaus Stephan, Schriftführerin: Heike Harter, Sportkoordination: Carolin Jooss und Waltraud Wild, Mitgliederbetreuung: Micha Müller, Technik Fußballplatz: Daniel Bosch, Platzwart: Helmuth Walcher, Sportheim: Joe Krais, Presse: Martina Röscheisen

Einem Antrag der Vorstandschaft auf Investitionen sowohl bei der Flutlichtanlage sowie bei Verbesserungen des Fußballplatzes wurde einstimmig zugestimmt.

Bei den Ehrungen wurden Carolin Jooss und Jochen Thierer für 25 – jährige Vereinsmitgliedschaft geehrt.

Leider nicht anwesend sein konnten Claudia Just, Max Roland Häge und Fabian Schuster, ebenfalls 25 Jahre Mitglied im Verein.

Zum Schluß der Versammlung stellte Steffen Krais die wichtigsten Aktivitäten des kommenden Jahres dar, beginnend im April mit einem Arbeitseinsatz auf dem Ofenloch, dem Himmelfahrtsfest im Mai und der anschließenden Übertragung der EM.

zurück

Scheck vom WFV für den SV Hörvelsingen

Der SV Hörvelsingen erhält vom WFV einen Scheck für die Integration von Flüchtlingen aus Westafrika.

Scheck vom WFV am 11.03.2016

Bildergalerie Scheck vom WFV am 11.03.2016

Im Namen der Egidius-Braun-Stiftung des DFB überreichte der Fußball-Bezirksvorsitzende, gleichzeitig auch Integrationsbeauftragter des Bezirks, Herr Manfred Merkle dem SV Hörvelsingen einen Scheck über 500 Euro.

Mittlerweile haben über 600 Vereine in Deutschland für ihr Engagement bei der Integration von Flüchtlingen von der nach dem DFB-Ehrenpräsidenten benannten Egidius-Braun-Stiftung einen Scheck über 500 Euro überreicht bekommen.

Auch der SV Hörvelsingen hat sich bei der aktiven Integration von Flüchtlingen eingereiht.

Beim SV Hörvelsingen spielen seit kurzem Pafara Gomez und Pabie Susso, beide stammen aus Gambia in Westafrika.

Das regelmäßige Training und auch das aktive Spielen in der Mannschaft bringen Rhythmus und Ausgleich in ihren Tagesablauf in der Flüchtlingsunterkunft in Langenau.

Beide sind beim SV Hörvelsingen im Fußballteam voll integriert und glänzten bereits in den Vorbereitungsspielen zur Rückrunde 2016 mit Toren.

zurück