Rückblick: SV 1948 Hörvelsingen – TSV Herrlingen 1:0 am 12.10.2014
  • SV Hörvelsingen Ofenlochhalle

  • SV Hörvelsingen Ofenlochhalle

  • SV Hörvelsingen Vereinsheim Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Vereinsheim Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Vereinsheim Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Vereinsheim Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Ofenloch

SVH – Nachrichten
SVH – Archiv
Arbeitseinsatz 2019
SVH-Fußball Premiumpartner
SVH-Fußball Premiumpartner
SVH-Fußball Fanshop
SVH-Fußball Fanshop
Besucherzähler
  • 240372Besucher gesamt:
  • 26Besucher heute:
  • 63Besucher gestern:
  • 1176Besucher pro Monat:
  • 69Besucher pro Tag:
  • 4Besucher momentan online:
  • 1. Oktober 2009gezählt ab:

Rückblick: SV 1948 Hörvelsingen – TSV Herrlingen 1:0 am 12.10.2014

Bildergalerie SVH-Fußball: SV 1948 Hörvelsingen – TSV Herrlingen 1:0 am 12.10.2014

Der SVH dominiert über 90 Min. und sichert sich erneut 3 Punkte!

Letzten Sonntag war der TSV Herrlingen als klarer Favorit zu Gast auf dem Ofenloch.

Nachdem das vorherige Spiel gegen Asch/Sonderbuch unglücklicherweise mit 3:2 (0:2) verloren ging, musste der SVH nun in diesem Spiel zeigen, dass dies nur ein Ausrutscher gewesen war.

Erst die 2. Saison für die junge Mannschaft des SVH und schon Platz 8 im 11. Spiel mit 15 Punkten – das war zu Beginn der Saison nicht auszumalen.

Zwar ist die Saison noch lang, doch spätestens jetzt wissen die gegnerischen Mannschaften, dass der SVH nicht zu unterschätzen ist.

Von Beginn an machte der SVH starken Druck, mit dem der TSV Herrlingen nicht zurechtkam.

In der 5. Minute bereits konnte sich Dominik Krais den Ball im Mittelfeld erkämpfen und flankte diesen perfekt zu Basti Mangold in den Lauf, der dann volley abzog und zum 1:0 überragend einschoss.

Der TSV Herrlingen angeschlagen durch diesen frühen Rückstand hatte Probleme den Ball in den eigenen Reihen zu halten.

Das wiederum nutzte Basti Mangold in der 34. Spielminute aus und versuchte es erneut.

Doch der gegnerische Torwart konnte das Schlimmste nochmal verhindern.

In Hälfte 2 (52 min.) köpfte Tobias Eckert den Ball nochmal gefährlich knapp über die Latte und setzte nochmals ein Zeichen, dass die Jungs des SVH hochkonzentriert waren und der TSV Herrlingen jetzt schleunigst aufwachen musste.

Sie versuchten sich neu in das Spiel zu finden und konnten dies dann auch in der 60 min. durch Firat Alper zeigen, der einen strammen Schuss knapp neben das Hörvelsinger Tor setzte.

Kurz darauf rettete Julian Kaifel, Abwehrspieler des SVH, noch einen Schuss von der Linie doch das waren dann auch schon die größten Chancen der Herrlinger.

Bis zum Schluss spielte der SV Hörvelsingen überlegen und sicher.

In der 90 min. gab es dann nochmal einen Eckball für die Gäste doch dieser brachte dem TSVH nichts mehr ein und so endete diese Spiel 1:0.

„…Das war eine TOP Leistung des gesamten Teams. Meine Mannschaft hat einen sensationellen Charakter gezeigt nach der bitteren Niederlage der Vorwoche…” so Wolfgang Stuchlik, Trainer des SV Hörvelsingen.

Vorschau:

Am Sonntag den 19.10.2014 fährt der SVH zum Lokalderby nach Beimerstetten, Anpfiff ist wie gewohnt um 15:00 Uhr.

Natürlich hoffen wir auch bei diesem wichtigen Spiel wieder auf die zahlreiche Unterstützung unserer treuen Fans.

Christian Geiger

Pressewart SV 1948 Hörvelsingen Fußball

zurück

Kommentieren ist momentan nicht möglich.