• SV Hörvelsingen Ofenlochhalle

  • SV Hörvelsingen Ofenlochhalle

  • SV Hörvelsingen Vereinsheim Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Vereinsheim Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Vereinsheim Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Vereinsheim Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Ofenloch

  • SV Hörvelsingen Ofenloch

SVH – Nachrichten
SVH – Archiv
Arbeitseinsatz 2019
SVH-Fußball Premiumpartner
SVH-Fußball Premiumpartner
SVH-Fußball Fanshop
SVH-Fußball Fanshop
Besucherzähler
  • 179698Besucher gesamt:
  • 4Besucher heute:
  • 201Besucher gestern:
  • 2740Besucher pro Monat:
  • 190Besucher pro Tag:
  • 1Besucher momentan online:
  • 1. Oktober 2009gezählt ab:

Archiv für September 2014

Rückblick: SV Scharenstetten – SV 1948 Hörvelsingen 0:1 am 21.09.2014

Vergangenen Sonntag war der SV Hörvelsingen beim Absteiger SV Scharenstetten auf dem Sportgelände in Scharenstetten zu Gast und es sollte ein erfolgreicher Tag für die Jungs aus Hörvelsingen werden.

Nach dem sich beide Mannschaften in den Anfangsminuten jeweils in die gegnerische Hälfte vorgetastet hatten, kam der SVH in der 15. Spielminute durch Jonas Kaifel zur ersten Tormöglichkeit in dieser Partie.

Doch ab Mitte der 1. Halbzeit wurden die Gastgeber stärker, erabeiteten sich mehr und mehr Chancen, die aber alle ungenutzt blieben.

Ab und an hatte der SVH vereinzelt Konterchancen, die aber auch ihrerseits ungenutzt blieben.

In einer stark verregneten ersten Halbzeit fielen dann aber keine Tore mehr und so pfiff der Schiedsrichter die erste Halbzeit torlos ab.

Zur zweiten Halbzeit wurde dann das Wetter um einiges besser, doch schon wieder machten die Scharenstetter Druck.

Unser überragender Schlussmann Michael May war jedes Mal sicher zur Stelle.

Wenig später aber wurde Basti Mangold perfekt allein auf den gegnerischen Keeper geschickt,
dieser konnte aber die bis dato beste Torchance des SVH vereiteln.

Doch besagter Basti Mangold bekam in der 75. Spielminute eine ähnliche Konterchance wie Minuten zuvor und die nutzte dieser eiskalt zum 1:0 Auswärtstreffer.

Und so lag der „Under Dog” plötzlich mit einem Zähler in Front!

Dadurch erhöhten die Scharenstetter ihrerseits nochmals den Druck, um eine mögliche Niederlage noch abzuwenden.

Nun verteidigten die Jungs des SVH diesen knappen 1:0 Vorsprung mit Mann und Maus und sicherten so am Ende wichtige 3 Auswärtspunkte.

Durch eine starke Abwehrleistung der gesamten Mannschaft des SV 1948 Hörvelsingen wurde dieser erste Auswärtssieg erst möglich.

Vorschau:

Nächsten Sonntag, den 28.08.14 empfängt der SVH die SG Nellingen um 15:00 Uhr auf dem Ofenloch.

Auch bei diesem Spiel sind die Hörvelsinger Jungs wieder auf zahlreiche Unterstützung ihrer Fans angewiesen.

ACHTUNG: Zum Auswärtsspiel am Sonntag, den 05.10.14 (Anpfiff 15:00 Uhr) fährt der SVH mit dem Fanbus nach Asch-Sonderbuch!

Bitte meldet Euch schnellstens bei Dominik Krais an oder beim letzten Heimspiel am kommenden Sonntag, den 28.08.2014 gegen die SG Nellingen.

Christian Geiger

Pressewart SV 1948 Hörvelsingen Fußball

zurück

Rückblick: „AB IN DIE BERGE MIT DEM SVH AM 20.09.2014 – Wanderspaß für alle!”

Bildergalerie „AB IN DIE BERGE MIT DEM SVH AM 20.09.2014 – Wanderspaß für alle!”

„AB IN DIE BERGE MIT DEM SVH AM 20.09.2014 an den Breitenberg bei Pfronten – Wanderspaß für alle!”

Unser diesjährige Wanderausflug startete am Samstag mit vollbesetztem Bus in Richtung Pfronten.

Wir trennten uns in drei Gruppen: die kinderfreundliche Tour startete mit einer Gondelfahrt um dann über den Breitenberg bis zur Fallmühle zu wandern; Tour 2 wanderte auf den Breitenberg und unsere „Hochalpinisten” bezwangen den Aggenstein.

Gemeinsamer Treffpunkt war abends am am Bus, um den rundum gelungenen Ausflug mit dem obligatorischen Vesper abzuschließen und mit einem kleinen Birnensäftle aus dem „Bauchladen” anzustoßen.

Ein Dank an alle Teilnehmer und ein dickes Lob an alle fleissig mitmarschierenden Kinder!

Wir freuen uns bereits auf nächstes Jahr wenn es wieder heißt: Ab in die Berge mit dem SV Hörvelsingen.

SVH Vorstand

zurück

Ausblick: Auswärtsspiel am 05.10.2014

zurück

Ausblick: „AB IN DIE BERGE MIT DEM SVH AM 20.09.2014 – Wanderspaß für alle!”

Ab in die Berge nach Pfronten !

Mehr unter www.pfronten.de/natur/wandern_bergsteigen/Bergtouren.html !

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder einen schönen Tag in den Bergen verbringen.

Am 20. September 2014 um 7:30 startet unser Ausflug in Hörvelsingen an der Kirche mit dem Ziel Breitenberg bei Pfronten.

Wie immer ist für jeden was dabei:

Tour 1: Kindergeeignet

Fahrt mit der Gondel zum Breitenberg, weiter unterhalb des Aggenstein, über den breiten Kamm durch die Reichenbachklamm zum Ausgangspunkt.
Gehzeit: ca. 3 Std.
Da erst am Ziel-/Ausgangspunkt eine Einkehrmöglichkeit vorhanden ist, bitte ein Handvesper für ein gemeinsames Picknick mitnehmen!

Tour 2: Anspruchsvoll, Trittsicherheit!

Aufstieg über den Breitenberg zum Aggenstein. Weiter zur Bad Kissinger Hütte. Über die Reichenbachklamm zurück zum Ausgangspunkt. Gehzeit: ca. 6 Std.

Buskosten: Kinder 15,– € / Erwachsene 20,– €

Anmeldung per Überweisung mit Angabe der Teilnehmer an SV Hörvelsingen, Sparkasse Ulm IBAN DE50 63050000 0021112283

Auf einen schönen Tag mit vielen Teilnehmern freut sich der SV Hörvelsingen.

zurück

Rückblick: SVH-Kreisliga-Spiele am 03.09.2014 und 07.09.2014

SV 1948 Hörvelsingen – SV Pappelau-Beiningen 0:0 am 03.09.2014

SV Suppingen – SV 1948 Hörvelsingen 3:0 am 07.09.2014

Vorschau:

Kommenden Samstag dem 13.09.2014 ist bei uns auf dem Ofenloch der SSC Stubersheim zu Gast, Anpfiff ist um 15:30 Uhr.

Auf zahlreiche Unterstützung unserer super Fans würden wir uns auch bei diesem Heimspiel sehr freuen.

Christian Geiger

Pressewart SV 1948 Hörvelsingen Fußball

zurück

Rückblick: FC Langenau – SV 1948 Hörvelsingen 2:1 am 31.08.2014

Bei starkem Regen stand der SV 1948 Hörvelsingen zum ersten Mal im Ligaalltag dem Kreisliga-A Absteiger FC Langenau in Langenau gegenüber.

Die Partie begann ausgeglichen – keine Mannschaft wollte von Anfang an volles Risiko gehen.

Doch schon in der 12. Spielminute ging der FC mit 1:0 in Führung, da Philipp Walcher im Hörvelsinger Strafraum vor einem FC Stürmer klären wollte und so der Ball unglücklich im eigenen Tor landete.

Von diesem Rückschlag konnten sich die Jungs des SVH nicht sofort erholen und wurden wenig später wiederum mit dem 2:0 überrascht.

Bei diesem Treffer fehlt die komplette Ordnung im Hörvelsinger Team und so war ein langer Ball des FC über unsere Abwehr zum Verhängnis geworden.

Aber auch nach diesem erneuten Rückschlag gaben die Hörvelsinger diese Partie noch nicht verloren und versuchten sich ins Spiel zu kämpfen.

Zum Ausdruck brachte dies Stephan Planer, der in der 42. Spielminute nach einer klasse Einzelaktion auf 2:1 verkürzen konnte.

Und mit diesem Zwischenstand wurde dann die zweite Hälfte angepfiffen.

Die Hörvelsinger investierten nun mehr ins Spiel und die Langenauer lauerten geschickt auf Kontermöglichkeiten.

Doch die zweite Hälfte blieb torlos und so musste der SVH die 3 Punkte in Langenau lassen.

Vorschau:

Nächsten Sonntag dem 07.09.2014 ist der SVH beim SV Suppingen zu Gast, Anpfiff ist wie gewohnt um 15:00 Uhr.

Natürlich hoffen wir auch bei diesem Auswärtsspiel wieder auf die zahlreiche Unterstützung unserer Fans.

Pressewart SV 1948 Hörvelsingen Fußball

Christian Geiger

zurück

Rückblick: 2. Bezirkspokalrunde SV 1948 Hörvelsingen – FC Neenstetten 1:2 am 27.08.2014

Am Mittwochabend standen sich bei besten äußeren Bedingungen der SV 1948 Hörvelsingen und der FC Neenstetten auf dem Ofenloch in der 2. Pokalrunde gegenüber.

Die Partie begann sofort spannend, da die Hörvelsinger in den ersten 3 Minuten zu zwei guten Möglichkeiten kamen.

Doch dann startete Neenstetten einen Gegenangriff und schon stand es 0:1 für die Gäste.

Erstaunlicherweise aber ließ dieser Rückstand die Jungs des SVH ganz kalt, denn diese bissen sich weiter in die Partie und spielten munter mit.

Zur Halbzeit blieb das Ergebnis allerdings unverändert.

Mit vollem Elan starteten die Jungs des SVH in die zweite Hälfte und belohnten sich hierfür mit dem 1:1 in der 46. Spielminute durch Dennis Staiger.

Nun spielten die Hörvelsinger richtig auf – doch das 2:1 sollte nicht fallen.

Und so wurde die Partie hitziger, die Zweikämpfe härter und die Zuschauer lauter.

Und schon waren die letzten Spielminuten angebrochen, in denen der FCN nochmal Druck machte.

Aber die Abwehr des SVH stand und jeder rechnete bereits mit dem Elfmeterschießen, doch soweit sollte es nicht kommen.

Denn in der 88. prallte ein Torschuss unglücklich am Knie des Hörvelsinger Abwehrspielers Markus Thierer am Knie ab und kullerte ins Tor – 1:2.

Nach diesem Rückstand passierte nichts mehr und der unparteiische Schiedsrichter pfiff diese Partie ab.

Nun waren die Träume vom Elfmeterschießen oder gar von der 3. Pokalrunde geplatzt.

Pressewart SV 1948 Hörvelsingen Fußball

Christian Geiger

zurück